Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Wie in jedem Jahr richtete die Jugendfeuerwehr Epfenbach auch am diesjährigen ersten Märzwochenende ihr traditionelles Indiaca Turnier aus. Die Sinsheimer nahmen gewohnt mit je einer Mannschaft in den Alterklassen U15 und Ü15 daran teil.
Während die "Großen" an überlegenen Gegnern in der samstäglichen Vorrunde scheiterten machte es die U15 deutlich besser. Nach knappen Siegen in der Vorrunde erreichte man die Zwischenrunde am Sonntag. Die Gruppengegner waren hier die Jugendfeuerwehren aus Eschelbronn und Waibstadt. Das erste Spiel gegen Eschelbronn wurde sogleich verloren, sodass die Sinsheimer Mannschaft in der nächsten Partie gegen Waibstadt mit dem Rücken zu Wand stand, denn nur durch einen Sieg konnte man noch als zweitplatzierter der Gruppe den Sprung ins Halbfinale schaffen. Doch die Sinsheimer bewiesen ihre Nervenstärke und setzten sich souverän mit 16:27 gegen den Nachbarn aus Waibstadt durch. Im Halbfinale wartete nun eine spielstarke Mannschaft aus Lobbach. Doch auch hier gewann die Sinsheimer Mannschaft um Star-Trainer Alexander "Bloch" Gruppenbacher nach einem insbesondere in der Anfangsphase spannenden Spiel mit 28:20. Im anschliesenden Finale standen sich nun erneut die Jugendfeuerwehren aus Sinsheim und Eschelbronn gegenüber. Aber auch hier erwiesen sich die Eschelbronner als zu stark für unsere junge Sinsheimer Mannschaft, sodass man das Finale leider verlor. Nichtsdestotrotz erreichte die Jugendfeuerwehr Sinsheim mit der U15 Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz!
Glückwunsch dazu!

Hier geht's zur Bildergalarie!

Donnerstag, 23. November 2017

Designed by LernVid.com