Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Hier handelt es sich um ein kompaktes, tragbares Schaumgerät für Schwer- und Mittelschaum,  sowie Netzmitteleinsatz,  zum Anschluss am Schnellangriffsschlauch eines Löschfahrzeuges oder einem Wandhydrantenschrank.  Für die Feuerwehr zur Bekämpfung von Busch-,  Feststoff-,  Fahrzeug- und Zimmerbränden sowie zur Neutralisierung von Gasen geeignet. Als tragbares Schaumschnellangriffsgerät ist es mit einem Tragegurt ausgestattet, Schwer- oder Mittelschaumrohr werden wahlweise mittels Schnellverschluss an den kurzen, formbeständigen Schlauch angeschlossen. Das Schaumschnellangriffsgerät PROPAK besteht aus einem Gehäuse aus Polyethylen und hat ein Fassungsvermögen von 10L Schaummittel. Eine griffgesteuerte Mengenregelung der Wasserzufuhr dient zur Überwachung der Schaumproduktion und Schaumabgabe. Zur Grundausstattung gehört auch noch eine Vollstrahldüse über die auch eine Netzmittelabgabe möglich ist. Optional ist ein Schlauch mit einer Länge von 7,5 m lieferbar, so dass dieses Schaumgerät von einem Feuerwehrmann bedient werden kann und ein zweiter Mann geht zum Löschangriffvor. Über den Wasseranschluss, der in der Regel aus einer C-Storz Kupplung besteht und an der Wasser führenden, regulierbaren Achse, über die ich von 3 bar bis max. 40 bar Wasserdruck fahren kann, wird das Gerät in den Einsatz gebracht.Das Schaumschnellangriffsgerät Propakkann mit jedem Schaummittel verwendet werden.

 

Donnerstag, 23. November 2017

Designed by LernVid.com